Skip navigation

Die Blockflöte

Die Familie der Blockflöte umfasst insgesamt neun Instrumente in unterschiedlichen Stimmlagen, von denen die vier geläufigsten - die Sopran-, Alt-, Tenor- und Bassflöte - an der Musikschule unterrichtet werden. Die vielfältige Literatur der Blockflöte reicht vom Mittelalter bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen und gewährleistet so eine fundierte Ausbildung im Einzel- und Ensembleunterricht. Ihre große Blütezeit erlebte die Blockflöte zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert.

Die Sopranblockflöte ist ein ideales Anfängerinstrument für Kinder, weil sie so klein ist, dass Kinderhände die acht Tonlöcher gut abdecken können. Der Unterricht kann deshalb schon mit sechs Jahren - im Einzelfall auch früher - beginnen. Über das Instrument lernen die Kinder schon früh Noten und rhythmische Zusammenhänge kennen und erwerben so eine fundierte musikalische Ausbildung. Mit ca. 9 Jahren –je nach Handgröße- kann man dann zur Altblockflöte wechseln, die einen wärmeren Klang hat und dem Schüler bzw. der Schülerin die Möglichkeit gibt, die vielfältige Literatur der Blockflöte kennen zu lernen.

Kontakt, Anmeldung und Beratung:

Musikschule Borken
Brinkstraße 24
46325 Borken

Verwaltung:

Frau Küpers
Tel.: 02861/939-218

Frau Boland
Tel.: 02861/939-213

E-Mail: musikschule(at)borken.de

Wir beraten Sie gerne, sprechen Sie uns an.