Skip navigation

Die Posaune

Die Posaune ist ein tiefes Blechblasinstrument, das zu den Trompeteninstrumenten zählt. Sie besteht aus einem S-förmig gebogenen Rohr, das durch rein- und rausziehen verlängert oder verkürzt wird und somit die Tonhöhe tiefer oder höher werden läßt. An einem Ende des Rohres wird ein Mundstück eingesetzt während sich das andere Ende zum Schalltrichter öffnet. Ursprünglich gab es viele Bauarten, Modelle und Stimmungen. Bis heute hat sich aber die Tenorposaune in Bb, nicht transponierend, mit einem Stimmumfang von E – c´´  durchgesetzt. Es gibt auch Posaunen mit einem zusätzlichen Ventil in Höhe des Schallstücks, dem sog. Quartventil. Mit diesem Ventil können Passagen, die schnelle und weite Zugbewegungen erfordern, einfacher gespielt werden. Der Ton entsteht, wie bei allen Blechblasinstrumenten, durch die Vibration der Lippen des Spielers am Mundstück.

Wenn du noch nicht weißt, welche Richtung du in der Musik einschlagen willst, bist du bei der Posaune richtig aufgehoben: die Posaune ist in nahezu jeder Musikrichtung -Klassik, Jazz, Rock, Pop- vertreten. Ein riesiger Vorteil für einen jungen Anfänger, der noch nicht weiß, wo seine musikalischen Vorlieben einmal liegen werden.

Heute gibt es bereits so kleine Instrumente, dass du schon im Alter von 6 Jahren mit dem Unterricht beginnen kannst. Dies kleinen Instrumente kannst du natürlich bei der Musikschule leihen.

Mitspielmöglichkeiten gibt es von Anfang an. Gleich nach den ersten Unterrichtswochen kommst du in die Small-Band. Wenn du dann schon fortgeschritten bist und je nach deiner Vorliebe kommst du dann in die Big Band oder Jazz Combo, das Brass Ensemble, eine Rockband, das Kammerorchester oder das Blasorchester.

Kontakt, Anmeldung und Beratung:

Musikschule Borken
Brinkstraße 24
46325 Borken

Verwaltung:

Frau Küpers
Tel.: 02861/939-218

Frau Boland
Tel.: 02861/939-213

E-Mail: musikschule(at)borken.de

Wir beraten Sie gerne, sprechen Sie uns an.