Skip navigation

Musikalische Reise mit dem Saxofon-Trio

Musikschüler erfreuen Senioren im Haus St. Ludgerus / Bürgerstiftung Westmünsterland lädt ein

Ben Wilting und Felix Lueb (beide Altsaxofon) und ihr Lehrer Volker Lütfring (Tenorsaxofon) luden die Senioren im Haus St. Ludgerus zu einer musikalische Reise ein. Foto: Bürgerstiftung Westmünsterland

GROSS REKEN. Nicht nur die Profis vermissen in Pandemiezeiten die Auftritte vor Publikum. Auch dem musikalischen Nachwuchs fehlen seit Monaten die Gelegenheiten, ihr Können auf öffentlicher Bühne zu präsentieren. Deshalb nahm die Bürgerstiftung Westmünsterland jetzt auch das Saxofon-Trio der Musikschule Borken in ihre Veranstaltungsreihe „Künstler fördern – Senioren erfreuen“ auf.

Am Mittwochnachmittag war das Trio in der Besetzung Ben Wilting (13), Felix Lueb (15) und dem Lehrer Volker Lütfring im Seniorenhaus St. Ludgerus in Groß Reken zu Gast. Es unternahm dort im Garten eine musikalische Reise mit seinen Zuhörern. Diese startet mit dem hebräischen Volkslied „Hava Nagila“ in Israel. Stationen waren unter anderem mit der bekannte Ballade „Old Long Syne“ Schottland, die Küsten Amerikas („Kumbaya“) und Spanien („La Cucaracha“). Auch von den australischen Seefahrern berichteten die Saxofonisten mit dem Shanty „Wellermann“ – und von den Lieben in der Heimat („Dat Du min levsten büst“).