Skip navigation

Die Trompete

Die Trompete gehört zur Familie der Blechblasinstrumente. Obwohl sie das kleinste Instrument dieser Familie ist, so ist sie, würde man sie ganz „gerade biegen“ etwa 1,34 m lang! Zum Trompetespielen benötigt man also eine ganze Menge Luft!

Die Trompete ist schon sehr alt, schon vor 3000 Jahren spielten die Menschen auf trompetenartigen Instrumenten! Damals sahen die Trompeten aber ganz anders aus, sie haben nicht so schön geglänzt wie heute, außerdem hatten sie auch andere Namen. Im Mittelalter war die Trompete besonders beliebt und wurde am königlichen Hof gespielt. Vielleicht hast du schon einmal ein Bild von Menschen mit ganz langen, geraden Trompeten gesehen, die vor einem Schloss stehen und für den König spielen. So sahen die Trompeten damals aus. Heute sind sie aufgewickelt, damit man sie besser festhalten kann und haben drei Ventile, sodass es möglich ist, alle Töne zu spielen.

Mit fünf oder sechs Jahren kannst du schon anfangen, Trompete zu lernen. Jedoch ist es sinnvoll, solange zu warten, bis die vorderen bleibenden Schneidezähne gewachsen sind. Für Kinder gibt es extra kleine, sogenannte Taschentrompeten. Die Trompete ist ein sehr vielseitiges Instrument. Du kannst sie in Blasorchestern, großen Sinfonieorchestern, in Big Bands und vielen anderen Ensembles spielen.


Kontakt, Anmeldung und Beratung:

Musikschule Borken
Brinkstraße 24
46325 Borken

Verwaltung:

Frau Küpers
Tel.: 02861/939-218

Frau Boland
Tel.: 02861/939-213

E-Mail: musikschule(at)borken.de

Wir beraten Sie gerne, sprechen Sie uns an.