Skip navigation

Musik(schule) in KiTas

Musikschule Borken und Ev. KiTa / Familienzentrum Friederike Fliedner informierten über Möglichkeiten einer engen Zusammenarbeit

Die musikalische Früherziehung ist ein weitestgehend bekanntes und gut angenommenes Angebot der Musikschule Borken. Kinder möglichst früh an die Musik heranzuführen und mit musikpädagogischen Ansätzen ihre Entwicklung positiv zu fördern, ist eine wichtige und zentrale Zielsetzung und Aufgabe der Musikschule, aber auch Bestandteil der täglichen Arbeit von Kindertagesstätten. Die positiven Einflüsse, die insbesondere das gemeinsame Musizieren auf die soziale aber auch intellektuelle Entwicklung eines Kindes haben, sind allgemein anerkannt.

Die Musikschule bietet seit über 30 Jahren mit ihrer Früherziehung eine frühkindliche musikalische Bildung für Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren an. Hierbei handelt es sich um ein für die Eltern kostenpflichtiges Angebot.

In Zusammenarbeit zwischen der KiTa Friederike Fliedner und der Musikschule Borken wurde dieses Modell in den vergangenen Jahren weiterentwickelt mit der Zielsetzung, die Chance einer besonderen musikalische Früherziehung allen Kindern zu ermöglichen. Kernstück dieser neuen Form der Kooperation ist ein Angebot, das in den KiTa-Alltag integriert ist und zu einer stärkeren Vernetzung zwischen dem KiTa-Team und der Musikschule führt.

Die musikalische Früherziehung wird so zu einem Angebot der KiTa und ermöglicht allen Kindern der KiTa kostenlos und damit unabhängig von der Einkommenssituation und den sozialen Verhältnissen der Eltern, ein musikalisches Angebot der Musikschule wahrzunehmen und stellt gleichzeitig für die KiTa eine personelle Verstärkung dar. Die Abrechnung der Musikschulleistung erfolgt dabei unbürokratisch zwischen der KiTa und der Musikschule.

In einer Infoveranstaltung für interessierte KiTas, zu der die Musikschule und die KiTa Friederike Fliedner gemeinsam am Dienstag in die KiTa eingeladen hatten, konnten sich die teilnehmenden KiTa-Leitungen von diesem Modell überzeugen. Frau Rave, Leiterin der KiTa Friederike Fliedner, berichtete, wie erfolgreich die Zusammenarbeit laufe und wie sehr sich die Kinder auf den Donnerstagvormittag freuen, wenn Irina Riabenko-Will, die musikalische Fachkraft der Musikschule, wieder in die KiTa kommt, um gemeinsam mit den Kindern Musik zu machen. Doch nicht nur die Kinder, auch das gesamte KiTa-Team und die Einrichtung profitieren von dieser Kooperation, so Frau Rave. Insgesamt sei dies eine große Bereicherung für die KiTa, sodass die Kooperationsvereinbarung bereits jetzt schon für die kommenden Jahre verlängert worden sei.

Interessierte Einrichtungen, die keine Gelegenheit hatten die Informationsveranstaltung zu besuchen, können sich gerne an die Musikschule Borken sowie Frau Rave wenden.

Die Musikschule Borken ist die gemeinsame Musikschule der Kommunen Borken, Heiden, Raesfeld, Reken und Velen. Informationen zum Angebot der Musikschule gibt es auf der Homepage www.musikschule.borken.de oder über das Sekretariat der Musikschule (musikschule@borken.de oder tel. 02861/939-218).