Skip navigation

Borkener Musikschule und Blasorchester auf gemeinsamen Wegen

„Small Band“ und „Young Borken Winds“ für junge Borkener Bläser und Bläserinnen

Ab dem neuen Schuljahr bündeln die Musikschule Borken und das Borkener Blasorchester ihre Kräfte. Um möglichst vielen Borkener Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, beim gemeinsamen Musizieren in einem lebendigen Ensemble viel zu lernen, dabei viel Freude zu haben und Freunde zu finden, öffnen und erweitern beide Institutionen schon bestehende Ensembles und begründen so eine neue „Bläserlandschaft“ für Kinder und Jugendliche in Borken und Umgebung.

Der Musikschullehrer Gerd Lebbing wird die jüngsten Spieler in der „Small Band“ anleiten, in der alle, die die ersten fünf Töne beherrschen, zum Mitspielen eingeladen sind.

Fortgeschrittenere junge Bläserinnen und Bläser können dann bei den „Young Borken Winds“ unter der Leitung von Jaroslav Schönfeld (Blasorchester und Musikschule) gemeinsam weiterspielen.

Die Leiter der beiden Gruppierungen freuen sich schon darauf, mit ihren Ensembles Veranstaltungen in Borken und Umgebung zu bereichern.

Ziel von Musikschule und Blasorchester ist es, viele Kinder und Jugendliche auf einem fröhlichen Weg in die bunte Welt der Musik zu begleiten, die die Schülerinnen und Schüler später selbständig im Blas- oder Sinfonieorchester, in Big Band, Jazz Combo oder Band weitergehen können.

Die ersten Proben der „Small Band“ und der Young Borken Winds“ beginnen ab dem 11. September.

Im Rahmen des Stadtfestes werden am Sonntag, 6. September in der Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr die Big Band der Musikschule und das Hauptorchester des Borkener Blasorchesters auf der Erwachsenenbühne im Stadtpark auftreten. Weitere Informationen zum gemeinsamen Kooperationsprojekt kann man hier bekommen oder direkt bei der Musikschule Borken unter 02861/939218.