Skip navigation

Abschluss des kleinen Veeh-Harfenkurses der Musikschule Borken im Seniorenzentrum St. Josef

Bürgermeister Hans Jürgen Benson probierte beim Veeh-Harfenkurs das extra für ältere und gehandicapte Menschen konzipierte Instrument aus - Die Musikschule Borken bietet entsprechende Veeh-Harfenkurse für interessierte Institutionen und Organisationen an.

Zum Abschluss des kleinen Veeh-Harfenkurses der Musikschule Borken im Seniorenzentrum St. Josef in Heiden, gab es hochrangigen Besuch: Bürgermeister Hans Jürgen Benson war erfreut über die rege Teilnahme der Heimbewohnerinnen und Heimbewohner und ließ es sich nicht nehmen, selbst auf dem extra für ältere und gehandicapte Menschen konzipierten Instrument zu spielen. Natürlich kam auch das gemeinsame Singen mit den Zuhörern nicht zu kurz.

Geleitet sowie mit Geige und Gitarre begleitet hat den Kurs Musikschullehrer Johannes Foremny

Wenn man im fortgeschrittenen Alter den Wunsch verspürt, endlich mal ein Instrument zu erlernen, dann ist die Veeh-Harfe genau das richtige Instrument! Sie ist ein in den 1980er Jahren entworfenes Zupfinstrument und ideal geeignet für ältere Menschen und Menschen mit Handicap.

Die Veeh-Harfe ist ein Saitenzupfinstrument, das ohne Notenkenntnisse gespielt werden kann. Eigens für das Instrument wurde eine einfache und deutliche Notenschrift entwickelt - reduziert auf das Wesentliche. Notenschablonen, die zwischen Saiten und Resonanzkörper geschoben werden, ermöglichen ein Spielen „vom Blatt? - die Noten werden begreifbar. Es findet ein sofortiges Eintauchen in die Welt der Musik statt!

Die Musikschule Borken bietet entsprechende Veeh-Harfenkurse für interessierte Institutionen und Organisationen an. Weitere Auskünfte erteilt gerne die Verwaltung der Musikschule Borken unter Tel.: 02861/939-218 oder E-Mail: musikschule@borken.de.

- - -
Musikschule Borken: Die Musikschule Borken ist die gemeinsame Musikschule der Kommunen Borken, Heiden, Raesfeld, Reken und Velen.