Skip navigation

Wer hört, der hilft! - Benefizkonzert der Musikschule und dem Landespolizeiorchester NRW 2019

Am 31. März 2019 veranstaltet die Big Band der Musikschule zusammen mit der Big Band des Landespolizeiorchesters NRW ein Benefizkonzert in der Stadthalle Borken zugunsten des Fördervereins Hospizbewegung Westmünsterland, Velen e.V. - Musikschule Borken su

Am 31. März 2019 veranstaltet die Big Band der Musikschule zusammen mit der Big Band des Landespolizeiorchesters NRW ein Benefizkonzert in der Stadthalle Borken zugunsten des Fördervereins Hospizbewegung Westmünsterland, Velen e.V.

„Selbstbestimmt und würdevoll… bis zuletzt!“ - Hochbetagten Menschen ein Leben ohne Schmerzen, Angst und Einsamkeit zu ermöglichen. Dieses Anliegen, besonders die Leiden lindernde Betreuung hochbetagter Menschen am Ende ihres Lebens, bekannter zu machen und den Förderverein Hospizbewegung Westmünsterland, Velen e.V. finanziell zu unterstützen, ist die Idee dieses Benefizkonzertes.

Die Hospizbewegung Westmünsterland, Velen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit dem gemeinsamen Ziel, die Gründung eines stationären Hospizes zu initiieren und zu begleiten. Der Verein ist fördernd tätig und unterstützt die Hospizidee mit ehrenamtlichem Engagement.

In einer immer älter werdende Gesellschaft wird das Thema „würdevoll sterben“ wenn zwar auch häufig verdrängt, dennoch immer relevanter und betrifft Fragestellungen, von denen viele im Laufe ihres Lebens schon betroffen waren oder noch betroffen sein werden, sei es als Angehörige/r oder unmittelbar selbst Betroffene/r.

Aus diesem Grund wollen die Musikschule Borken und der Förderverein der Musikschule mit diesem Benefizkonzert gemeinsam mit dem Landespolizeiorchester NRW einen Beitrag zur Aufklärung, aber auch zur finanziellen Unterstützung leisten. So unterstützt der Förderverein der Musikschule ein Probenwochenende der Big Band der Musikschule Borken zur Vorbereitung auf das Konzert. Die Stadt Borken stellt für das Konzert die Stadthalle kostenfrei zur Verfügung und die Musikschule Borken übernimmt zusammen mit dem Förderverein der Musikschule die Konzertorganisation. Die Moderation übernimmt Benjamin Rotzler, bekannt insbesondere als Radiomoderator bei Radio WMW.

Auch die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Mitgliedskommunen der gemeinsamen Musikschule Borken, Heiden, Raesfeld, Reken und Velen unterstützen das Benefizkonzert und die Idee der Hospizbewegung, indem sie gemeinsam die Schirmherrschaft für das Konzert übernehmen.

Musikschule Borken sucht weitere Sponsoren!

Damit die Eintrittseinnahmen vollständig dem Förderverein Hospizbewegung Westmünsterland, Velen e.V. zugutekommen können, werden weitere Unterstützer, die mit einer Spende zur Finanzierung der verbleibenden Veranstaltungskosten oder auf andere Weise (z. B. Verpflegung der Musiker/innen, Dekoration etc.) beitragen möchten, gesucht. Natürlich wird der Spendenüberschuss an den Förderverein Hospizbewegung Westmünsterland, Velen e.V. weitergeleitet. Interessenten können sich an die Musikschule Borken wenden (simon.welsing@borken.de oder 02861/939-179).

Der Kartenvorverkauf für dieses Konzert soll Ende November starten. Die Vorverkaufsstellen in den fünf Mitgliedskommunen der Musikschule werden noch bekannt gegeben.

Kontakt:

Musikschule Borken
Wilbecke 12
(Seiteneingang Marienstraße)
46325 Borken
Tel.: 02861/939-213 oder 218
E-Mail: musikschule(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auf:

Facebook